News

Allgemeine Info 27.04.2020

Liebe WBS’ler,

die Lock-Down-Reglungen werden momentan angepasst. Es ist einzelnen Personen unter Einhaltung der Abstandsregeln gestattet, sich auf dem Vereinsgelände aufzuhalten und z.B. an den Booten zu arbeiten oder Arbeitsdienst zu verrichten. Wenn Ihr diesbezüglich Fragen habt, wendet Euch bitte an den Vorstand.

Die Mitgliederversammlung ist bis auf weiteres Verschoben. Sollten sich Neuerungen ergeben, werden wir Euch natürlich sofort informieren.

Im Bootshaus liegt das neue Arbeitsdienst-Logbuch aus. Die Wocheneinteilung der Arbeitsdienstteams ist dort ersichtlich und ging als Mail rum.

Viele Grüße und bleibt gesund, 

B. Kohnke

Nachricht vom Vorstand

Liebe WBS’ler,

Der Fachverband Segeln Bremen e.V. hat uns informiert, dass nach
Rücksprache mit dem Ordnungsamt Bremen bezüglich von
Vereinsaktivitäten, die o.g. Rechtsverordnung besagt, dass weiterhin
die Vereinsgelände nicht betreten werden dürfen und damit
auch jegliche Aktivität dort zu unterlassen ist. Leider betrifft das
im weiteren Sinne auch das Klarmachen eurer Boote.
Das Betreten des Vereinsgeländes ist nur in begründeten Fällen
gestattet.
Dabei berücksichtigt bitte die Regelungen der Rechtsverordnung zum
Verhalten in der Öffentlichkeit, wie z.B. maximal 2 Menschen
zusammen und Mindestabstand von 1,5 m.

Der Vorstand

Hauptarbeitsdienste

Am 21.03.2020 bringen wir die Anlage wieder ins Wasser! Ab 12:00 Uhr steht der Kran bereit. Für ein Mittagessen ist, wie immer, gesorgt. Bitte kontaktiert im Vorhinein Eure Arbeitsdienstteams - vielleicht fangt Ihr ja schon früher an...

Aktuelles

Unser Bootshaus wird ab sofort wieder bewirtschaftet.

News aus dem Sportschipper 02.2020

Unser traditionelles Glühweingrillen am 21. Dezember war wieder einmal eine runde Sache. Bei leckerer Grillwurst und Glühwein war es ein kurzweiliges Beisammensein zum Jahresausklang, bei dem auch das Wetter wieder mitgespielt hat. Organisiert hat das Grillen unser bewährtes Team Andy Schriefer und Harald Wieland. Für den Ausschank an der Theke sorgte Brigitte Tiepelmann. Dem Organisationsteam und Brigitte sagen wir herzlichen Dank für ihren Einsatz. 

Unsere Aktiven bitten wir noch einmal darum, Günther bis zum 15. Februar ihre Arbeitsdienstkarten zukommen zu lassen, ggf. per Mail. 

Wir freuen uns, dass ab dem 01. Februar unser Bootshaus wieder bewirtschaftet wird. Dafür konnten wir das Ehepaar Migat gewinnen.